Unsere Mission: Getragene Freiheit

Hi, ich bin Jenne, Modedesignerin, Yoga-Lehrerin und Gründerin von OH OH OM ethical sportswear. Mode fand ich schon immer spannend. Nicht nur aus einer ästhetischen, sondern auch aus einer funktionalen Perspektive. Mein Handwerk habe ich über Jahre gelernt: angefangen beim Design über Schnitt, Nähen und Stoffkunde.

Meine Faszination für Stoffe und was sie können, hat mich beruflich mehrere Jahre zu bekannten Outdoor-Marken geführt.

Parallel habe ich meine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin gemacht und angefangen zu unterrichten. Dabei habe ich mich immer mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt und stand irgendwann vor einer Entscheidung:

Weiter als Teil des Problems in der Outdoor Fashion Welt zu arbeiten oder aufzuhören. Letzteres ist es geworden, zumindest für die ersten zwei Jahre.

Das Thema nachhaltige, ästhetische und vor allem umweltsichere Mode zu entwerfen, hat mich dennoch nie losgelassen. 2021 habe ich daher mit der Recherche begonnen, Stoffe und Garne zu finden, die umweltverträglich, schadstofffrei und trotzdem funktional sind.

Kein leichtes Unterfangen. Mir war von Anfang an klar: Wenn es nicht die richtigen Stoffe gibt, mache ich es nicht. Sechs Monate hat es gedauert, bis ich die richtigen Materialien gefunden, mit Produzent:innen gesprochen und meine ersten Pieces designt hatte, mit denen ich zufrieden war.

Sommer 2021 habe ich OH OH OM ethical sportswear gegründet. Ich bin überzeugt, dass nachhaltige Mode dich nicht einschränkt, sondern befreit: Von allem, was dir und unserer Umwelt nicht guttut.